whatever

  Startseite
    modschiss
    popschiss
    fußischiss
    musikalschiss
    hirnschiss
    politschiss
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 



  Links
   wutmädchen
   don don - el filmo
   spex
   intro
   benigumas blog
   discogs
   ölbar
   hagalil
   stadionwelt
   phase 2
   i-D
   wolle



http://myblog.de/itsoktosayno

Gratis bloggen bei
myblog.de





ten german bombers - mehr spass mit der AD

Die dritte Halbzeit der WM ist angepfiffen. Die Klangbastler von Egotronic reagieren auf eine Bitte britischer Behörden. Letztere forderten englische Fußballfans dazu auf, keine provozierenden Lieder in deutschen Stadien mehr zu singen: Mit einem Cover von „There were ten german bombers in the air“ trashen sich Egotronic jetzt in die Herzen der Anti-deutschen Linken.

Im Lied geht es um zehn deutsche Bomber, die nach und nach von der britischen royal air force vom Himmel geholt werden – seltsamerweise wohl immer noch eine Provokation für Opfer-Deutschland. Der englische Begriff Bomber allerdings steht in diesem Zusammenhang auch für den Torwart beim Fußball.

Egotronic haben das Stadiongegröle als Musikclip verfilmt. Zu sehen sind fröhliche Vermummte, englische Bomber aus dem zweiten Weltkrieg, die Siege englischen Nationalmannschaft über Deutschland ´66 und 2001 und abschließend das Verbrennen der Deutschland Fahne mit WM-Logo.

Abgesehen von dem Widerspruch, dass hier Freizeit-Antideutsche mit nationaler Symbolik spielen, die sie selbst verachten, gilt es zu bemerken, dass dieser Clip eine höchst kontroverse Debatte im Internet ausgelöst hat.
Die Bombardierung Dresdens, Nationalität und trash, werden im myblog Forum von Egotronic völlig neu und von Vertretern verschiedenster politischer Lager diskutiert.

Mitleidsbekundungen mit deutschen Zivilisten, die instrumentalisiert werden für einen unangebrachten Patriotismus, Vorwürfe des Vaterlandsverrats und fröhliche „Deutschland verrecke!“ Rufe sammeln sich hier zu einem zünftigen Schlagabtausch.

Unglaubliches Ergebnis dieser virtuellen Debatte: Immer noch erdreisten sich Menschen mit rotem Pass mit nem goldenem Adler drauf, sich oder ihre Territorialgenossen als Opfer darzustellen. Immer noch steht der Gründungsmythos Schuldfrage frei zur Relativierung. Weiter und weiter treibt es die Kartoffeln in die Arme lächerlicher Vaterlandsliebe.
I REALLY HATE THOSE KRAUTS!

lena
9.4.06 20:07
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung